News

Aceton

Aceton ist eine Flüssigkeit, die das Ablösen der verschiedenen Modellagetechniken erleichtert. Es kann bei Acryl, Fiberglas, UV-Nagellacken oder den Soak-Off Gelen verwendet werden. Hierdurch wird Zeit erspart, da ein Teil der Feilarbeit entfällt. Es wird empfohlen, die Modellage vor dem Ablösen etwas anzufeilen. Danach wird ein Zellstoffpad mit dem Aceton getränkt und auf den Nagel gelegt. Die Flüssigkeit muss ca. zehn Minuten einwirken. Die Modellage löst sich und die Gelreste können mit einem Rosenholzstäbchen entfernt werden. Aceton trocknet die benetzte Haut sehr schnell aus. Aus diesem Grund sollte nach der Anwendung immer ein Pflegenagelöl oder eine Handcreme verwendet werden.

weiterlesen

Acryl / Acryltechnik

Acryl / Acryltechnik ist eine Verbindung mit Acrylpulver und der Flüssigkeit, das sogenannte Liquid. Durch das Eintauchen mit dem Pinsel ins Liquid nimmt der Pinsel die Flüssigkeit auf. Nun wird die Spitze des Pinsels in das Acrylpulver eingetunkt. Daraufhin bildet sich an der Spitze des tropfenförmigen Acrylpinsels eine kleine Modellagekugel, die auf den Nagel aufgetragen wird. Jedoch ist darauf zu achten, dass das Mischungsverhältnis zwischen Liquid und Pulver stimmt. Umso mehr Flüssigkeit aufgenommen wurde, desto flüssiger ist die Acrylmodellagekugel und lässt sich nicht wie gewünscht formen. Durch die Acryltechnik ist eine besonders dünne Nagelmodellage möglich. Das Ablösen findet durch abfeilen mit der Feile oder Fräser oder durch das Anlösen mit Aceton statt.

weiterlesen

Acrylfarben

Acrylfarben sind speziell für die Nailart entwickelte Pinselmalfarben. Sie zeichnen sich durch brillante und sehr fein pigmentierte Farbtöne aus, welche untereinander mischbar und wasserverdünnbar sind. Die Pinselmalfarben sind leicht aufzutragen, ohne dass die Farben auseinander laufen oder ausgehärtet werden müssen. ICP-Nailcare Pinselmalfarben lassen sich miteinander gut kombinieren um elegante Pinselmalmotive und feinste Nail-Art Motive zu erstellen. Die Zeit, in der die Farben trocknen, ist optimal auf das Arbeiten abgestimmt. Die Farben trocknen nicht zu schnell und nicht zu lange. Als Versiegelung sollte ein Top-Coat oder Top-Gel verwendet werden. Optional ist das High-Gloss-Quickfinish sehr gut zu empfehlen.

weiterlesen

Acrylpinsel

Acrylpinsel sind speziell entwickelte Pinsel für die Verarbeitung von Acryl. Der tropfenförmige Acrylpinsel wird für das Auftragen des Acryls verwendet. Die Pinselborsten bestehen meistens aus Echthaar (Rotmarder-Haar), aber es gibt sie auch mit künstlichen Haarborsten und in verschiedenen Größen. Die am meisten verwendeten Pinselgrößen sind die Größe 4 und die Größe 6. Die optimale Pinselgröße kann jede Nageldesignerin beim Arbeiten mit dem Acryl selbst herausfinden.

weiterlesen

Acrylpulver

Das Acrylpulver wird bei der Modellage mit der Acryltechnik verwendet. Dieses gibt es in verschiedenen Farben. Durch das Eintauchen mit dem Pinsel ins Liquid, nimmt der Pinsel die Flüssigkeit auf. Nun wird der Pinsel in das Acrylpulver eingetunkt. Daraufhin bildet sich an der Spitze des tropfenförmigen Acrylpinsels eine kleine Modellagekugel, die auf den Nagel aufgetragen wird. Jedoch ist darauf zu achten, dass das Mischungsverhältnis zwischen Liquid und Pulver stimmt. Umso mehr Flüssigkeit aufgenommen wurde, desto flüssiger ist die Acrylmodellagekugel und lässt sich nicht wie gewünscht formen. Durch die Acryltechnik ist eine besonders dünne Nagelmodellage möglich. Das Ablösen findet durch abfeilen mit der Feile oder dem Fräser oder durch das Anlösen mit Aceton statt. Zudem ist das Acrylpulver hervorragend für verschiedene Nailrt Varianten wie z. B. 3D-Techniken geeignet.

weiterlesen

Aktivator

Aktivator, auch Sprühaktivator genannt, ist ein Sprühbeschleuniger, der Kleber und Resin schneller trocknen lässt. Dieser wird bei der Seiden- und Fiberglastechnik verwendet. Als erstes werden die Seiden- oder Fiberglasstreifen dem Naturnagel passig zurechtgeschnitten und aufgelegt. 1/3 des Nagels sollte frei bleiben. Auf genügend freien Rand an der Nagelfalz sollte geachtet werden. Die Seide oder das Fiberglas nun mit Resin vorsichtig und gleichmäßig von außen nach innen beträufeln und darauf achten, dass das Resin nicht in die Nagelfalz läuft. Nun wird der Aktivator auf das Resin und Fiberglas gesprüht. Darauf ist zu achten, dass ein Mindestabstand von 30 cm zum Nagel eingehalten wird. Nach kurzer Einwirkzeit härtet das Fiberglas aus. Nach Bedarf werden mehrere Schichten aufgetragen und zum Schluss mit einer Feile in Form gefeilt.

weiterlesen

Airbrushtip

Airbrushtips sind kunstvoll verzierte Nägel, die zur Verlängerung und Verschönerung auf den Naturnagel mit Nagelkleber geklebt werden. Diese ersparen Zeit und lassen sich mit einer Gelschicht stabilisieren. Anschließend kann die Modellage noch in Form gefeilt werden.Es gibt sie in verschiedenen Größen und mit verschiedenen Motiven. Jeder Tip muss dem jeweiligen Naturnagel der Größe angepasst werden. Mit den Airbrushtips erhalten Sie in kürzester Zeit eine schöne, interessante und außergewöhnliche Nailart.

weiterlesen

Arche-lat-Apex

Die Arche-lat Apex ist die Wölbung des Fingernagels bei einer Seitenansicht. Man nennt es auch C-Kurve, weil der Nagel in der Mitte dicker ausgearbeitet wird als zum Nagelbett oder zur Spitze hin. Bei genauer Betrachtung von der Seite hat der Nagel die Form eines liegenden C's. Die Arche-lat Apex verhindert das schnelle Abbrechen der Nagelmodellage, da die Bruchstelle durch die dickere Gelschicht verstärkt wird. Die Arche-lat-Apex sollte auf die jeweilige Länge des Nagels angepasst sein damit man ein formschönes Bild erhält.

weiterlesen

Aufbaugel von ICP Nailcare

Das Aufbaugel, auch Buildergel genannt, ist ein UV-Gel, dass sich durch seine hohe Standfestigkeit und dicke Viskosität auszeichnet. Dieses Gel wird häufig zur Verlängerung des Fingernagels mittels Schablone sowie zur Nagelreparatur angewendet. Auch die Anwendung auf Tips ist eine Möglichkeit der Verarbeitung des Aufbaugels. Ungeübte Nageldesignerinnen benutzen das Aufbaugel häufig in der Lernphase, da das Aufbaugel nicht in die Nagelhaut läuft und somit das modellieren der Nägel leichter fällt.

Modellage Aufbau UV-Gel

weiterlesen

Auflagefläche

Die Auflagefläche ist der Teil des Kunstnagels (Tip), der mit Nagelkleber versehen wird und anschliessend auf den Naturnagel aufgeklebt wird. Darauf ist zu achten, dass bei der Auflagefläche genügend Kleber vorhanden ist, der Kunstnagel 1-2 Minuten mit leichtem Druck angesetzt wird. Wird dies nicht beachtet, besteht die Gefahr, dass sich zwischen Kunst- und Naturnagel Luftblasen bilden, in denen sich dann Schmutz und Bakterien sammeln und zum Nagelpilz führen können. Sollte dies der Fall sein, muss der Kunstnagel sofort entfernt werden.

weiterlesen