zurück zur Übersicht

Fiberglastechnik

25.02.2014 13:57

Fiberglastechnik

Fiberglas ist ein selbstklebender Gewebestreifen, der zur Reparatur von eingerissenen Nägeln oder zur Verstärkung verwendet wird. Die Fiberglasstreifen werden als erstes dem Naturnagel angepasst und aufgelegt. 1/3 des Nagels sollte frei bleiben. Es sollte auf genügend freien Rand am Nagelfalz geachtet werden. Das Fiberglas nun mit Resin vorsichtig und gleichmäßig von außen nach innen beträufeln und es ist darauf zu achten, dass das Resin nicht in den Nagelfalz läuft. Nun wird der Aktivator auf das Resin und Fiberglas gesprüht. Ein Mindestabstand von 30 cm zum Nagel sollte eingehalten werden. Nach kurzer Einwirkzeit härtet das Fiberglas aus. Nach Bedarf werden mehrere Schichten aufgetragen und zum Schluss mit einer Feile in Form gefeilt.